Kunst kommt von KERSTEN

Galerie Kersten

Picasso und Miro - Grafiken

Für die Sommerausstellung in unserer Galerie in Brunnthal haben wir uns zwei ganz Große ausgesucht. Vom 29. Juni bis 28. Juli 2018 zeigen wir Grafiken von Pablo Picasso und Joan Miró. Die beiden Ausnahmekünstler wählten die Drucktechnik der Radierung und Lithographie bewusst aus, um ein breites Publikum anzusprechen. Somit wurden damals und sind auch heute noch Originalgrafiken dieser Künstler für viele Kunstliebhaber erschwinglich.

Genie, Meister aller Klassen und aller Kunsttechniken – Pablo Picasso gilt vielen Kunstkennern heute als der wichtigste und einflussreichste Künstler des 20. Jahrhunderts. Zusammen mit Joan Miró zählt er zu den Wegbereitern und bedeutendsten Repräsentanten der modernen Malerei. Als Künstler haben sich die beiden Spanier in einer über fünfzig Jahre währenden Freundschaft gegenseitig geschätzt und beeinflusst. Picasso bezeichnete einmal die Gemälde Mirós als gemalte Gedichte und traf damit den Nagel auf den Kopf: Joan Miró beschwört in seinen Bildern mit phantasievollen poetischen Symbolen und Zeichen sowie einer bewundernswerten Meisterschaft in Farbsetzung und Linienführung immer wieder eine Welt der Imagination. Deswegen gilt er als Poet unter den Künstlern des vergangenen Jahrhunderts. In seinen Bildern wirbeln Menschliches, Tierisches und Pflanzliches, Sonne, Mond und Sterne durcheinander, vermischen sich und erscheinen schwerelos.

Die Eigenheiten der beiden Künstlerpersönlichkeiten und ihrer Schaffensprozesse prägen sich in ihrem druckgrafischen Werk ebenso gut aus wie in ihrem malerischen. Als Beispiel sei die in Brunnthal gezeigte lithographische Serie „Portrait Imaginaire“ genannt, weil sie Picassos spontane Malweise besonders gut wiedergibt. Die auf grobem Packpapier entstandene Serie bizarrer Porträts von schnurrbärtigen Musketieren, abstrakten Frauengesichtern und historischen Persönlichkeiten wie Rembrandt oder Shakespeare veranschaulicht aufs Schönste, wie meisterhaft Picasso es verstand, mit schnellen Linien und klaren Farben die Charaktere der Personen darzustellen. Mithin ist sie eine der bedeutendsten lithographischen Serien überhaupt.

In dieser facettenreichen Ausstellung erhält der Besucher einen umfassenden Einblick in das druckgraphische Werk dieser beiden Ikonen der Kunstgeschichte. Wertvolle Grafiken laden dazu ein, die virtuose Vielseitigkeit Mirós und Picassos zu entdecken. Hier faszinieren keine Ölgemälde, die in Millionenhöhe versichert sind – will man solche Werke sehen, muss man in die einschlägigen Museen weltweit gehen –, sondern die künstlerische Sprache der beiden Meister im Kleinen: Der rasant geschwungene Pinselstrich Picassos, die kleinteilige und filigrane Formensprache Mirós, Humor und Poesie sind in den Originalradierungen und -lithografien der beiden Künstler stets erkennbar.

 

Dauer und Öffnungszeiten der Ausstellung in Brunnthal

29. Juni bis 28. Juli 2018

Mo.–Fr. 9.00–12.30 und 14.00–18.00 Uhr

Samstag 10.00–13.00 Uhr

Während der Ausstellung haben wir auch sonntags von 13.00–16.00 Uhr für Sie geöffnet..

Am Sonntag, dem 01. Juli, bleibt die Galerie jedoch geschlossen.

Brunnthal

Otterloher Str. 6
85649 Brunnthal

Telefon: 08102 1440
Fax: 08102 3103
Unsere Öffnungszeiten in Brunnthal:
Montag bis Freitag: 09.00 - 12.30 Uhr
14.00 - 18.00 Uhr
Samstag: 10.00 - 13.00 Uhr

München/Viktualienmarkt

Westenriederstraße 6
80331 München

Telefon: 089 292525
   
Unsere Öffnungszeiten in München/Viktualienmarkt:
Montag geschlossen
Dienstag bis Freitag: 11.00 - 18.00 Uhr
Samstag: 11.00 - 16.00 Uhr
und nach Vereinbarung

| Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung |nach oben |

© 2018 Programmierung und technische Umsetzung rw2 Robert & Willi Schneider GbR